07021 985 217
Versandfrei ab 50€ Einkaufswert
Qualität seit 5 Jahren

Filter

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
LINDE ARCLINE® TPL 300 puls DC gasgekühlt SET LINDE ARCLINE® TPL 300 puls DC gasgekühlt SET
4.807,60 € 4.041,72 € *
Modulares WIG-DC-Inverterschweißgerät, inkl. 4 m Schlauchpaket
LINDE ARCLINE® TPL 230 puls DC wassergekühlt SET LINDE ARCLINE® TPL 230 puls DC wassergekühlt SET
5.259,80 € 5.099,90 € *
Modulares WIG-DC-Inverterschweißgerät
LINDE ARCLINE® TPL 300 puls AC/DC wassergekühlt SET LINDE ARCLINE® TPL 300 puls AC/DC wassergekühlt...
7.967,05 € 7.658,90 € *
Modulares WIG-AC/DC-Inverterschweißgerät,
RYVAL 200 TIG DC SET schweißfertig RYVAL 200 TIG DC SET schweißfertig
1.199,00 € 699,99 € *
Verschiedene Größen erhältlich
Schweißgerät WIG gasgekühlt
LINDE ARCLINE® TPL 230 puls AC/DC gasgekühlt SET LINDE ARCLINE® TPL 230 puls AC/DC gasgekühlt SET
4.890,90 € 4.163,79 € *
Modulares WIG-AC/DC-Inverterschweißgerät, inkl. 4 m Schlauchpaket
LINDE ARCLINE® TPL 230 puls DC gasgekühlt SET LINDE ARCLINE® TPL 230 puls DC gasgekühlt SET
3.944,85 € 2.772,40 € *
Modulares WIG-DC-Inverterschweißgerät, inkl. 4 m Schlauchpaket
LINDE ARCLINE® TPL 300 puls DC wassergekühlt SET LINDE ARCLINE® TPL 300 puls DC wassergekühlt SET
6.193,95 € 5.233,60 € *
Modulares WIG-DC-Inverterschweißgerät, wassergekühlt
LINDE ARCLINE® TPL 230 puls AC/DC wassergekühlt SET LINDE ARCLINE® TPL 230 puls AC/DC wassergekühlt...
6.223,70 € 5.948,91 € *
Modulares WIG-AC/DC-Inverterschweißgerät
RYVAL 160 TIG DC SET schweißfertig RYVAL 160 TIG DC SET schweißfertig
694,90 € *
Verschiedene Größen erhältlich
Schweißgerät WIG
LINDE ARCLINE® TSL 200 puls AC/DC  gasgekühlt SET LINDE ARCLINE® TSL 200 puls AC/DC gasgekühlt SET
3.986,50 € 3.358,91 € *
Modulares WIG-AC/DC-Inverterschweißgerät, inkl. 4 m Schlauchpaket
LINDE ARCLINE® TPL 300 puls AC/DC gasgekühlt SET LINDE ARCLINE® TPL 300 puls AC/DC gasgekühlt SET
6.616,40 € 5.990,90 € *
Modulares WIG-AC/DC-Inverterschweißgerät, inkl. 4 m Schlauchpaket
LINDE ARCLINE® TSL 200 puls DC gasgekühlt SET LINDE ARCLINE® TSL 200 puls DC gasgekühlt SET
1.987,30 € 1.654,03 € *
Modulares WIG-DC-Inverterschweißgerät, inkl. 4 m Schlauchpaket
RYVAL 200 TIG AC/DC PULSE - wassergekühlt SET RYVAL 200 TIG AC/DC PULSE - wassergekühlt SET
3.004,63 € 2.399,94 € *
Schweißgerät WIG mit 4 m Schlauchpaket und Zubehör
RYVAL 200 TIG AC/DC PULSE - gasgekühlt SET RYVAL 200 TIG AC/DC PULSE - gasgekühlt SET
1.661,24 € 1.501,42 € *
Schweißgerät WIG + E-Hand
Potenza HD TIG 170 HF GE Schweißgerät Potenza HD TIG 170 HF GE Schweißgerät
588,00 € 450,36 € *
Vollständige Ausrüstung - betriebsbereit zum Schweißen

Unsere WIG-Schweißgeräte

Was bedeutet der WIG-Schweißgerät-Kauf eigentlich für dich? In den meisten Fällen handelt es sich bei einem Kauf um eine Investition. Man hofft, dass sich die ausgegebenen Geldmittel durch einen hohen späteren Nutzen auszahlen. Genau das wollen wir auch für dich. Wir wollen, dass du mit den WIG-Schweißgeräten rundum zufrieden bist und mehr Nutzen als ursprünglich erwartet erhältst. Aus diesem Grund bieten wir dir nur Spitzenreiter der WIG-Schweißgeräte in unserem Schweiß Shop an. Du kannst...

Was bedeutet der WIG-Schweißgerät-Kauf eigentlich für dich? In den meisten Fällen handelt es sich bei einem Kauf um eine Investition. Man hofft, dass sich die ausgegebenen Geldmittel durch einen hohen späteren Nutzen auszahlen. Genau das wollen wir auch für dich. Wir wollen, dass du mit den WIG-Schweißgeräten rundum zufrieden bist und mehr Nutzen als ursprünglich erwartet erhältst. Aus diesem Grund bieten wir dir nur Spitzenreiter der WIG-Schweißgeräte in unserem Schweiß Shop an. Du kannst dir sicher sein, dass die WIG-Schweißgeräte unseren und deinen hohen Anforderungen gerecht werden und sie dich mit fortschrittlichster Technik jeden Tag aufs Neue begeistern. „Für die Gäste nur das Beste“ - unsere Devise für dein WIG-Schweißgerät-Kauf. Deswegen wählten wir die zwei Schweißgeräthersteller Linde und Ryval der WIG-Schweißgeräte aus, sodass dir nur Spitzenreiter in unserem Shop zur Verfügung stehen. Zur Orientierung werden wir dir zunächst die drei Hersteller etwas näher vorstellen.

Linde

Linde begeistert mit Schweißtechnik in Perfektion. Höchste Qualität bei den WIG-Schweißgeräten steht an der Tagesordnung. Die Linde ARCLINE® Schweißgerätlinie ist bei uns in zahlreichen Varianten erhältlich. Das Linde ARCLINE® TPL 230 puls DC Schweißgerät in gasgekühlter Ausführung ist ein Beispiel für die Highlights der Linde ARCLINE® Serie. Sicheres Zünden wird trotz des langen Schlauchpaketes garantiert, durch einer Standby-Funktion spart das Schweißgerät Strom und mit den hohen Netzspannungstoleranzen von +15% bis -40% sind die Schweißgeräte uneingeschränkt generatortauglich. Falls das Gerät versehentlich an einer 400 V Netzspannung angeschlossen wird, verhindert ein Überspannungsschutz jegliche Beschädigungen des Schweißgeräts.

Ryval

Die Produkte des Ryval-Unternehmens eignen sich hervorragend für anspruchsvolle Schweißarbeiten. Die tragbaren Schweißgeräte verfügen über eine Thermoschutzschaltung, sind generatortauglich und nahezu überall einsetzbar. Empfohlene Einsatzgebiete sind der Anlagenbau, Montagefirmen, Maschinenbau und Stahlbau. Die Lichtbögen der Firma Ryval werden durch Pulse im höheren Frequenzbereich besser eingeschürt, wodurch ein tieferer Einbrand ermöglicht wird. Ryval bietet auch WIG-Schweißgerät Komplett-Sets wie das RYVAL 200 TIG DC SET schweißfertig an. Enthalten im Lieferumfang sind nicht nur das WIG-Schweißgerät, sondern auch ein Schweißkabelset, Gasschlauch, WIG-Brenner, Überwurfmutter, Schlauchtülle und vieles mehr. Mit solchen Rundum-sorglos-Paketen steht dir und deinem Gelingen nichts mehr im Wege.

Das WIG-Schweißgerät – Funktionsweise und Sicherheitsaspekte

Was bedeutet eigentlich „WIG“-Schweißgerät? 

Das WIG-Schweißgerät findet seinen Ursprung in Amerika. In den 1930er wurde es unter dem Namen Argonarc-Schweißen bekannt. Nach dem Zweiten Weltkrieg ist die WIG-Schweißmethode in Deutschland angelangt und erfreut sich seither großer Beliebtheit. Besonders attraktiv macht das Schweißen mit WIG-Schweißgeräten deren universelle Einsetzbarkeit. Alle Metalle, die sich für das Schmelzschweißen eignen, können auch mit den WIG-Schweißgeräten gefügt werden. Vorteil des WIG-Schweißgerätes ist, dass die Schweißstromstärke von der Zugabe des Schweißzusatzes unabhängig ist. Somit kann die Stromstärke individuell angepasst werden.

Funktionsweise

Die Anlagen der WIG-Schweißgeräte setzten sich aus einer Stromquelle, mehreren Schläuchen und Anschlüssen, Schweißbrennern und Schutzgaszuführungen zusammen. Bei wassergekühlten WIG-Schweißgeräten findet man zusätzlich ein Hin- und Rückfluss des Kühlwassers auf. Die Elektrode bei WIG-Schweißgeräten besteht stets aus Wolfram und gibt dem WIG-Schweißen seinen Namen (Wolfram-Inertgas-Schweißen). Der elektrische Lichtbogen ist ebenfalls bei dem WIG-Schweißgerät erforderlich. Seine Aktivierung erfolgt durch eine Hochfrequenz- oder Kontaktzündung. Der Unterschied besteht darin, dass bei einer Kontaktzündung durch Kontakt (Antippen des Werkstücks) der Wolframelektrode einen Kurzschluss erzeugt, welcher den Lichtbogen in Brand setzt. Gegensätzlich dazu existiert die Hochfrequenzzündung, die die Wolframelektrode unter Hochspannung setzt, wodurch sich die Gasmenge zwischen Elektrode und Werkstück ioniert und den Lichtbogen zündet. Heute kommt meist die Hochfrequenz-Zündung zum Einsatz, da diese keine gefährlichen Stromstärken erzeugt.

Auch bei einem WIG-Schweißgerätes wird zunächst dem zu bearbeitenden Stück eine Zange angebracht. Diese ist durch ein Kabel an dem Positivpol gebunden. Im nächsten Schritt verbindet ein Metallstab (Schweißkopf) den Negativpol des WIG-Schweißgerätes. Um nun Strom fließen zu lassen, muss der Ladungsunterschied ausgeglichen werden. Sobald der Schweißkopf sich dem Metall nähert, wird der Stromkreis im Schweißkopf geschlossen. Es entsteht eine Spannung, die mit fortschreitender Zeit an Temperatur zulegt. Beim Erreichen einer bestimmten Spannung entladet sich das Gas zwischen dem WIG-Schweißgerät und dem Material. Die Elektronen wandern also von A (WIG-Schweißgerät) nach B (Werkstück). Voraussetzung dafür ist wie erwähnt, dass das Werkstück über die Zange mit dem Positivpol verknüpft ist.

Die Luft, die zwischen den Ladungsträger und dem Material liegt, erhitzt sich bei diesem Vorgang so sehr, dass ein Plasma entsteht. Das Plasma ist eine Vielzahl von Valenzelektronen, die sich frei bewegen können. Die umgebende Luft wird so heiß, dass sie dazu fähig ist Metalle zu schmelzen. So kommt übrigens auch das grelle Licht am Schweißgerät zustande. Bei Unterbrechung des Stromkreises verschwindet das Plasma. Die kühlende Umgebung lässt das Metall erstarren und festwerden.

Sicherheitsaspekte

Wie du gerade gelesen hast, treten bei der Benutzung eines WIG-Schweißgerätes unglaublich hohe Temperaturen auf. Die Plasmasäule kann eine Temperatur von bis zu 15500 Grad Celsius haben. Diese Temperatur ist für Menschen weder begreiflich noch vorstellbar.

Neben der gewaltigen Hitze stellen auch die Elektrizität, die brennbaren Gase und die Hochdruckgasflaschen eine große Gefahr für den Menschen dar. Dementsprechend müssen Vorkehrungen getroffen werden, um einen sicheren Schweißvorgang ohne Verletzungen zu gewährleisten. Sicherheit sollte an erster Stelle stehen.

Brennbare Gegenstände in der Umgebung des WIG-Schweißgerätes aufzubewahren entpuppt sich als schlechte Idee. Achte darauf, dass deine Umgebung aufgeräumt und frei von solchen Gegenständen aufzufinden ist. Halte dich bitte immer an den Vorschriften und Sicherheitshinweisen der Gerätehersteller und Gaslieferanten. Eine Schutzausrüstung, bestehend aus Schutzbrille, Schutzhelm, Schutzanzug, Schweißerschutzdecken, Handschuhe und Sicherheitsschuhe schützt dich gegen den zu grellen Licht des Plasmas, Funkenflug, Schweißperlen und anderen Gefahren. Arbeite bitte nie ohne angemessene Schutzkleidung.

Die größte Gefahr besteht durch die hohen Temperaturen, der Infrarot-Strahlung und der UV-Strahlung des Lichtbogens. Die Strahlungsarten können ohne Schutz zu Verbrennungen führen. Besonders deine Augen sind in diesem Sachverhalt gefährdet.

Das Problem bei den Schweißschutzhelmen ist, dass die Schutzgläser unglaublich dunkel sein müssen, um einen auszureichenden Schutz zu gewährleisten. Man kann das Werkstück nicht mehr erkennen, was viele Anfänger dazu veranlasst „einmal kurz hinzugucken“. Vertraut uns, das ist keine gute Idee. Die beste Lösung sind automatisch abblendende Schutzhelme wie die Automatikschweißmaske Speedglas 9100 FX X 10036102. Im Ruhezustand sind diese gut durchsichtig, während sie beim Zünden des Lichtbogens sofort abdunkeln.

Nachdem du dich um deine Sicherheit gesorgt hast, steht dem Schweißen mit dem WIG-Schweißgerät nichts mehr im Wege. Es kann losgehen!

In unserem Schweißshop findest du die beste Auswahl an ausgewählten Schweißgeräten. Falls offene Fragen zu den Schweißgeräten vorhanden sind, kannst du uns gerne noch heute kontaktieren.

Mehr anzeigen