07021 985 217
Versandfrei ab 50€ Einkaufswert
Qualität seit 5 Jahren

Rategeber - Die Schweißprofis, mit uns lernen Sie schweißen!

Tipps & Tricks für das Plasmaschneiden

systematisch gehört das Plasmaschneiden zu den Lichtbogen-Trennverfahren und worde zum Trennen von Metallen, die durch ihre chemische Zusammensetzung nicht brenngeschnitten werden können, wie z. B. Aluminium Oder Kupfer und deren Legierungen, hochlegierte Stähle, aber auch Hartmetalle, entwickelt.
1. Schutzgase

Argon (ISO 14175-I1) ist das Standardschutzgas für normale Schweißaufgaben. Durch Zusätze von Helium und die Zugabe geringster Anteile aktiver Komponenten (ppm-Bereich) zum inerten Argon lassen sich die Schweißergebnisse verbessern.
CRONIGON® 2 (ISO 14175 M12-ArC-2,5) ist das Standardschutzgas für nicht rostende Stähle. Der geringe CO2-Anteil bewirkt einen ruhigen Lichtbogen, geringe Schlackebildung und minimalen Spritzeranfall.
Ein Schweißgerät findet in der Verarbeitung von Werkstoffen Verwendung. Es ermöglicht die feste Verbindung von zwei Werkstoffen. Dabei entsteht eine Schweißnaht, die in der Regel deutlich sichtbar ist.