07021 985 217
Versandfrei ab 50€ Einkaufswert
Qualität seit 5 Jahren

Rategeber - Die Schweißprofis, mit uns lernen Sie schweißen!

Man unterscheidet zwischen zwei Schweißverfahren: Spaltloses und spalthaftes Schweißen. Spaltlose Schweißverfahren brauchen keinen Schweißzusatz. Zu diesem Schweißverfahren zählen beispielsweise das Elektro-Punktschweißen oder das Reibschweißen. Das Elektropunktschweißen wird beispielsweise im Karosseriebau zum Fügen von dünnwandigen Blechteilen verwendet.
Das Schweißen in Autogentechnik gehört zur Gruppe der Schmelzschweißverfahren. Es ist eines der ältesten Schweißverfahren. Seine Nutzung geht zurück, da die Wirtschaftlichkeit gering ist. Ausgenommen hiervon ist das Trennschneiden, was vor allem bei größeren Blechdicken nach wie vor eine enorme Bedeutung hat.
Zwar ist Titan wesentlich leichter als Stahl, jedoch auch deutlich robuster und daher schwerer zu schweißen. So sind herkömmliche Schweißverfahren, wie beispielsweise Schmelzschweißen, bei Titan nahezu unmöglich.
Ein MIG/ MAG-Brenner ist der Brenner von wo der Draht automatisch mit durch den Brenner geführt
wird. Der Zusatz wird nicht separat dem schweißgut hinzugefügt, das der Schweißer beim Schweißen
nach dem Metall Inertgas Verfahren (MIG) oder dem Metall Aktivgas Verfahren (MAG) benutzt.